Wortschatz

Froschfotzenleder ist nicht lustig

Es ist einer von den Tagen, die nach den Tagen kommen, an denen man nicht einschlafen kann.

Sollheißen; ich bin heute früh um drei ins Bett gekommen. Aber nicht, weil ich so ein PArtyhengst bin und bis in die Puppen ebensolche aufgerissen habe. Nein. Ich habe wachgelegen und war schlichtweg zu faul zum einschlafen. Soll es geben, bei mir war es so. Was macht man, wenn man nicht einschlafen kann? Richtig. Fernsehen.

Ich brauche an dieser Stelle nicht zu sagen, das heutzutage nach 24:00 Uhr in der Flimmerkiste nur Schrott läuft. Sendungen, die vor drei Jahren um 20:15 Uhr schon Scheiße waren, sind heute um Mitternacht auch nicht viel besser. Nehmen wir als Beispiel "Die 100 nervigsten Sommerhits"

Es ist wie bei vielen anderen Sachen auch. Gerichtsshows, Talkshows, Kochshows, Wissensshows und was es nicht noch alles gibt. Macht ein Sender den Anfang, macht der andere dort weiter. Was nicht unbedingt heißen muss, dass es gut ist. Barbara Salesch war die erste, die im Fernsehen Nutten auf die Anklagebank holte. Aber ist sie deswegen ein Leitwolf? Ein Vorbild für Alexander Hold oder Ruth Herz? Muss nach einem perfektem Dinner unbedingt nach dem perfektem Urlaub gesucht werden. Und muss man aus den Möchtegernköchen unbedingt Minutenstars machen, indem man sie zum selbstüberschätztem Peinlichkeitskochen nochmal vor die Linse holt?

Warum suchen alle Sender Popstars? Selbst in den öffentlich rechtlichen wurde schon nach Schlagerstars von der Straße gesucht. Mittlerweile wurde schon so oft Deutschlands Superstar gesucht, dass selbst die ganz schlechten schon einen Wiedererkennungswert haben und Dieter Bohlen als Lieblingspapa der unterernährten Tokio Hotel Fraktion gilt.

Und wer sagt RTL, dass man nicht nur die 100 erfolgreichsten Hits wissen will (was übrigens schon recht interessant war)? Warum muss man sich gleich noch die 100 erfolgreichsten One hit Wonders, Frauen, Gruppen und Vibratoren antun, wenn man weiß, dass George Baker mit seiner Friedenstaube in allen Kategorien ganz vorne steht?!

Und warum kommt Pro 7 nicht auf eigene Ideen? Nein. Stattdessen muss ich mir das AntiCharts-Programm "Die 100 nervigsten Sommerhits" antun, weil auf den andern Sendern diese Rateshows laufen. Aber ich bin ja nicht so, schließlich kann ich nicht schlafen, und schau mir das Elend an.

Elend: Gunther Gabriel

Wir erinnern uns.

"Ihr habt ja so viel Zeit, sonst wärt ihr ja nicht am Nachmittag shon hier. Ich hab leider keine Zeit, ich muss meinen Arsch immer in Bewegung halten, damit die Knete stimmt."

So oder so ähnlich begrüßte er seine "Fans" bei einem "Konzert", nachdem sie ihn nicht gerade feierlich empfangen haben, da er mit reichlicher Verspätung zu seinem "Gig" kam. Da fragt man sich natürlich: Welche Knete? Bewegung? Und vor allem: Der hat Fans?
Dieser Mann, der an Peinlichkeit, Ekelhaftigkeit und Dummheit kaum zu überbieten ist sitzt also als Kommentator bei Pro sieben und findet alle Lieder toll, die noch aus seiner Zeit sind. Den Rest findet er nicht toll, da sie zum Einen nicht aus seiner Zeit kommen und zum Anderen im Alkoholrausch nicht erkennbar waren. Und dann sitzt er volltrunken auf einem zu kleinen Stuhl und meint, dass ein Lied über Froschfotzenleder ein Meilenstein des Humors wäre.

Ansonsten ist nichts so, wie man es gerne hätte. Die Sendung zieht einen flachen Witz nach dem anderen mit sich und "lebt" von seiner Obszönität. (Das ich sowas mal sagen würde)

Ende vom Lied. Ich konnte nach wie vor nicht schlafen, trotz Gunter Gabriel, trotz einer bescheuerten, pseudolustigen Milka, trotz eines schlechten Hans Werner Olm.

Und so fühle ich mich heute. Ausgelutscht. Ich bitte um Mitleid

8.8.07 17:42

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Xantippe / Website (9.8.07 11:51)
*guckt*
Armer Kerl!
*reicht Mitleid mit Schleife*


Mandy / Website (9.8.07 12:30)
Und da ist sie wieder. Die Bestätigung, warum ich schon seit knapp 6 Monaten den Fernseher nicht mehr eingeschaltet habe!
Hast mein vollstes Verständnis und Mitleid!


Björn / Website (12.8.07 20:29)
Danke Mandy.

Ich allerdings halte den Fernseher schon für wichtig. Schließlich kommen da auch einige wenige sehr unterhaltsame Sachen.


Rebecca / Website (12.8.07 21:26)
Verstehe dich nur zu gut und leide mit dir, denn kann grundsätzlich nur zwischen 24 und 3 uhr fernseh gucken, da ich vorher am arbeiten bin.

und gunther gabriel ist ein arsch. ich sag ja immer er ist pädophil oder irgendein frauenschänder, der mann ist mir einfach zu schmierig.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen