Wortschatz

Mich gruselts

Was ist nur mit dem guten Horrorfilm los? Wenn man heutzutage im Kinoprogramm "Horror" liest, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Gruselkabinett aus dem Land der aufgehenden Sonne

Bis auf wenige Ausnahmen ("Dark Water" .... ein Wasserfleck an der Decke ... buhuuuhuu) sehe ich mir diese Sparte sehr gerne an. Denn man kann sich schön gruseln und manchmal ("Ring 1") steckt auch eine wirklich gute Story dahinter. Kurzum: Schlitzaugenhorror ist sehr gerne gesehen. Allerdings schwimmen auf der Welle des Hypes auch sehr viele Lahmstreifen mit.

2. Folterkabinett aus dem Land .... öhm .... na eben aus dem anderen Land

"Hostel", "The Hils have eyes", "Saw 1,2 und 3". Von denen habe ich bisher nur "Saw 1 und 2" gesehen. Was ich bei Saw 1 noch genial fand, war beim zweiten Teil schon eicht eklig. Den dritten Teil will ich erst gar nicht sehen, seit ich gehört habe, dass dort einem die Gelenke verdreht werden. Warum muss ein Horrorfim so brutal wie nur möglich sein? Ich habe immer die Befürchtung, dass irgendein Geisteskranker diesen Film sieht und sich denkt: "Och joa ... das ist auch ma 'ne gute Idee". Wer sagt mir, dass da draußen nicht wirklich ein potentieller Jigsaw rumrennt und sich (zugegebenermaßen einfallsreiche) Foltermethoden für die Hausfrau von nebenan ausdenkt?

Was ist mit "Scream 4"? Oder mit "Ich werde bestimmt niemals vergessen, was du im Sommer vor 50 Jahren getan hast?" Ich warte immer noch auf eine gelungene Fortsetzung, in der die bescheuerte Blechschüssel von Jungfrau die Treppe hochrennt und sich in der Wäschetrommel vor dem Mörder versteckt. Selbst Filme mit sehr guten Ideen, wie "Final Destination" müssen im dritten Teil die Ekelgrenze erreichen. Kein einzelner Tod ist im dritten Teil wirklich "cool". Wieso können die Leute nicht einfallsreich sterben ohne, dass gleich alles gezeigt werden muss? Was ist mit der guten, alten Devise, dass allein die Vorstellung den besten Horror erzeugen kann?

Und warum schreibe ich das Ganze hier?

RICHTIG .... ich habe einen Film gesehen. Und einen äußerst guten sogar.

"Severance"

Gleich vorweg: In diesem Film werden oben bemängelte Punkte nicht berücksichtigt. Zwar ist der Film nicht ganz so brutal wie z.B. "Saw 2", aber trotz allem gibt es einige Szenen, die man lieber nicht sehen will. ABER. Der Humor macht alles wett.

Ich will auch nicht zuviel erzählen, nur soviel: wer bitterbösen Humor mag, wird diesen Film lieben. Vor allem Danny Dyer als ständig kiffender und äußerst unsympathischer Antiheld sorgt für ordentliche Lacher.

Unbedingt anschauen

26.6.07 22:53

Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sternwicht / Website (27.6.07 11:54)
Ich hab mir gerade mal pflichtbewusst den Trailer angesehen. Scheint witzig . Und erinnert mich vom Humor her an "Hot Fuzz", welcher gerade im Kino läuft und mir sehr gut gefallen hat - könnte auch was für dich sein. Generell bin ich kein Freund von Horror und Splatter, ich grusel mich lieber subtiler... "The Others" fand ich z.B. beim ersten Gucken richtig schön unheimlich...oder "The Village"...


Björn (27.6.07 11:59)
Ohja ... "The Others" war sehr gut. Bei "The Village" hats mich nicht besonders gegruselt, aber ich fand den Film trotzdem gut.

"Hot fuzz" würde ich mir vielleicht auch anschauen. Aber erstmal kommt "Shrek 3"


Sternwicht / Website (27.6.07 12:31)
Schreib mal, wie du den fandest, wenn du drin warst. Der soll leider nicht ganz so genial lustig sein wie die Vorgänger. Etwas zu brav oder so. Ich werd' wohl auf die DVD warten

Ja, genau, der Zitronenkuchen! Mit Zinsen langsam...also z.B. ein großer und drei kleine...


Rebecca / Website (28.6.07 19:55)
Sowas mag ich ja wohl gar nicht. Ich bin da immer so schreckhaft und bei jeder kleinsten Kleinigkeit bin ich unter irgendwas verschwunden.


Xantippe / Website (29.6.07 11:53)
Ich mag überhaupt gar keine Gruselfilme. Bin viel zu schreckhaft und zart besaitet *macht große unschuldige Augen*
Als ich "Final Destination" im Kino angucken musste, hab ich meinem damaligen Anhängsel vor Schreck die Fingernägel in den Arm gebohrt...


Sasy / Website (29.6.07 13:19)
*kicher* Ich hab mir auch gerade mal den Trailer angeguckt. Hammer. Den Film muss ich mir angucken. Was will man mehr als englischen Humor gepaart mit abgehackten Körperteilen? *g*
Ich bin normalerweise kein Horrorfilmfan, aber den muss ich wirklich gucken.


Björn (29.6.07 14:26)
Sasy> Schreib mal, wie du den findest

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen