Wortschatz

Stöckchen

langsam bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen, weil ich mich mit meinen Einträgen etwas zurück gehalten habe. Ich verspreche, dass sich das in Zukunft wieder ändern wird und fange deswegen mit einem Stöckchen an, dass ich beim Chaotenweib geklaut habe. Einen schönen Dank an die schöne Frau mit den tollen Haaren an dieser Stelle.

PART 1: THE BEGINNING

1. Name: Björn

2. Warst du ein Wunschkind?

Nein ... aber meine Eltern wollten mich trotzdem

3. Bist du Erstgeborener?

Jo

4. Waren deine Eltern verheiratet, als sie dich bekamen?

Nein ein halbes Jahr später haben sie dann nachgezogen

5. Wann wurdest du geboren?

21.12.1980


PART 2: THE FAMILY

1. Sind deine Eltern verheiratet oder geschieden?

glücklich verheiratet

2. Bist du Einzelkind?

Nein, eine jüngere Schwester ist vorhanden.

3. Wenn du Geschwister hast - bist du das jüngste, mittelste oder das älteste Kind?

der ältere

4. Mit welchem Elternteil verstehst verstandest du dich besser?

Eindeutig Mamakind ... aber den Papa mag ich auch

5. Hast du ein Stiefelternteil?

Nein

PART 3: THE FRIENDS

1. Hast du mehr als einen besten Freund?

Ich kann nicht sagen, das sich wirklich beste Freunde habe. Aber es gibt Menschen, die mir sehr wichtig sind. Eine wirkich "beste Freundschaft" entwickelt sich meiner Meinung erst nach vielen Jahren und gemeinsamen Erlebnissen. Vielleicht komme ich ja auch noch in den Genuss

2. Was unternehmt ihr, wenn ihr zusammen seid?

Quatschen, Essen, Lebensmitte einkaufen

3. Teilt ihr dieselben Interessen?

Zum Teil schon.

4. Welchem Freund kannst du alles anvertrauen?

Hm ... schwer. Es gab schon Menschen, denen ich sehr viel mehr as nur gewöhnlich anvertraut habe. Und dann hat sich herausgestellt, das ein Fehler war. Deswegen warte ich lieber noch die paar Jahre ab.

PART 4: YOUR PERSONALITY

1. Hast du ein kleines oder großes Selbstvertrauen?

Kommt auf Situation und meine Verfassung an

2. Lässt du dich leicht aus der Fassung kriegen?

Eigentlich schon ... wenn aber Konzentration verlangt wird, kann ich sie auch bringen

3. Bist du jetzt gerade glücklich?

Natürlich ... warum nicht!?

4. Kostest du dein Leben aus und lebst es in vollen Zügen?

Ich genieße mein Leben. Aber gewissen Grenzen braucht der Mensch ... und wenn man sie sich selbst legen muss

PART 5: APPEARANCE

1. Bist du mit deinem Äußeren zufrieden?

Nicht komplett. Aber es gibt gewisse Körperteile, die ich ganz gut gelungen finde.

2. Beschreib dein Haar:

kurz, sehr dick, richtig viel, schnellwachsend, braun

3. Wie kleidest du dich?

Ich kleide mich leger. Jackett (oder wie auch immer man das schreibt), Jeans und T-Shirt ist meine Standardausrüstung

4. Warst du ein schwieriges/seltsames Kind?

Angeblich war ich ein schwieriges Kind. Sehr stur ... aber das sind nur Gerüchte

5. Hast du Angst davor im Alter allein zu sein?

Eigentlich schon ... aber ich werde für das Gegenteil sorgen

6. Vor was hast du allgemein Angst?

Ablehnung

7. Was ist momentan dein größtes Problem?

Prüfungen

8. Was ist dein größter Wunsch?

Wenn ich irgendwann mal ganz alt bin und aufgrund eines nahenden, natürlichen Todes auf mein Leben zurückblicken muss will ich sagen können: "Björn, das Leben hat sich gelohnt."

PART 6: THE OUTDOORS

1. Bevorzugst du drinnen oder draußen?

Keines von beiden ... wichtig ist, mit wem man dort ist

2. Lieblingsjahreszeit?

Der brüllend heiße Braunwerdesommer

3. Magst du es durch den Regen zu laufen?

Naja ... richtig mögen nicht unbedingt ... aber ich bin auch nicht derjenige, der beim keinsten Tropfen rennt (übrigens habe ich keinen Regenschirm)

PART 7: FOOD
1. Bist du Vegetarier?

Nein

2. Lieblingsessen?

Vieles

3. Von welchem wird dir schlecht?

Kohlrouaden

4. Was ist deine Lieblingsnachspeise?

Im Moment Joghurteis

PART 8: RELATIONSHIPS AND LOVE

1. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?

An alle naiven 13-jährigen Tokio Hotel Fans ... es gibt keine Liebe auf den ersten Blick. Wer mich vom Gegenteil überzeugen will wird scheitern

2. Warst du schon einmal verliebt?

Jo

3. Bereust du es, dass - falls - du dir schon einmal das Herz hast brechen lassen?

Nein ... wie sol man sowas verhindern. Außerdem gehört es zum Leben dazu

20.6.07 22:45

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


chaotenweib / Website (25.6.07 23:40)
Lustiger Tippfehler: "Lebensmitte einkaufen" ... Kapitalismus machts möglich! :-)


Björn (26.6.07 10:14)
Vor allem: Ich kaufe die Lebensmitte mit meinen Freunden ein. Hab ich nicht tolle Freunde?


chaotenweib / Website (26.6.07 16:57)
Nicht schlecht! Da fragt man sich doch wofür die Welt noch Religionen braucht.


Björn (26.6.07 22:22)
Für die Menschen, die keine Freunde haben?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen